Konzeption von neuen IT-Lösungen für Schweizer Kranken- und Unfallversicherer

Kranken- und Unfallversicherer sehen sich heute einer Vielzahl von Ansprüchen gegenüber. Während die Versicherten schnellen und mobilen Zugriff auf ihre Daten verlangen, steigt der Druck durch die Zunahme gesetzlicher Vorschriften. Um ihre Effizienz zu steigern und die Betriebskosten zu senken, benötigen Versicherer Informatiklösungen, die ihre Geschäftsprozesse perfekt unterstützen.

Die Swiss Health Platform (SHP) erfüllt alle Ansprüche an eine moderne Standardlösung. Basierend auf einer serviceorientierten Architektur bildet sie ein integriertes und zugleich offenes Gesamtsystem. Dank ihrer Flexibilität und Vielseitigkeit lässt sie sich an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen. Zu den Anwendern zählen sowohl kleine Versicherer als auch einige der grössten Kranken- und Unfallversicherungen der Schweiz.

Kosten sparen dank Shared-Services

Um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt werden, erarbeiten wir die Produktstrategie gemeinsam. Das Shared-Services-Modell der SHP sorgt dabei für tiefe Entwicklungs- und Betriebskosten. Und durch die Nutzung von Synergien zwischen Integrations- und Betriebsprojekten sinken für alle Beteiligten die Ausgaben für Investition und Betrieb.

Konzeption
Konzeption